kunsthorten Picknick. Den geneigten Gast erwartet eine Mahlzeit für alle Sinne. Ein kultureller Mikrokosmos namens Picknick-Koffer öffnet sich und kredenzt werden in kleinen Happen Bild, Ton, Wort, Bewegung, Sinnenfreuden; genussvolle und experimentelle, leichte ebenso wie schwere Kost wird offeriert – in jedem Fall aber Kunst. Der Besucher des gesellschaftlichen Ereignisses ist angehalten zu flanieren, zu plaudern, „niques“ zu genießen und – begleitet von Gudrun Kattke und Rainer Wanzelius als „Maître und Maîtresse de Plaisir“ – Schritt für Schritt zu entdecken, was aufgetischt wird. Fotos, Installationen, Malerei, Sound, Musik und manches mehr - kunsthorten bleibt spartenübergreifend.